Am 04.08.2014 fand eine Vollprobe beim ehem. „Traxl Haus“ statt. Nach eingehendem Notruf bei der Leitstelle Tirol wurde die Feuerwehr Pettneu mittel Pager und SMS alarmiert. Übungsannahme war starke Rauchentwicklung mit eingeschlossen Personen.
Nach dem Eintreffen der Fahrzeuge begannen die Atemschutztrupps beider Fahrzeuge das Gebäude nach den vermissten Personen zu dursuchen.
Die Gruppe von TLF legte eine Zubringerleitung vom Hydrant und baute den Brandschutz zum Nachbargebäude mittels Hydroschild auf.
Die Gruppe von KLF saugte aus dem Zeinsbach mittels Tragkraftspritze an und erstellte ebenfalls einen Brandschutz zu den Nachbargebäuden.
Durch die Atemschutztrupps wurden 2 Personen geborgen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen