Thema beim 1 Schulungsabend im Jahr 2009 war Fahrzeuge und deren Gerätschaften. Es haben sich mehrere Feuerwehrkameraden entschuldigt. Eine kleine Gruppe konnte aber wieder Ihr Wissen, was ist wo in welchem Fahrzeug und wie ist dies zu handhaben auffrischen. Wir möchten aber doch hinweisen, dass es ohne laufende Schulungen und Proben mit unseren Geräten nicht mehr geht. Es sind teure und technisch hochwertige Geräte in den Fahrzeugen, ohne permanente Übung können Sie auch nicht richtig benutzt werden. Jeder soll sich hier der Eigenverantwortung stellen und wir werden auch heuer wieder Schulungen und Proben anbieten. Seit Euch im klaren, dass es nur mit einem „Schlauch ausrollen“ nicht mehr getan ist, falls wir zu einem Einsatz gerufen werden. Euer Einsatz kann im schlimmsten Fall wirklich Leben retten, wenn schnell und mit dem richtigen Gerät gearbeitet wird.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen