Am ersten Sonntag nach dem Aschermittwoch fand das schon traditionelle Scheibenschlagen statt. Bei Kaskiachla, Punsch und Glühwein war es wie immer ein gemütliches beisammen sein. Die Schläger haben in alter Manier die fast 750 Scheiben am Scheibabichl zum Wohl der 350 Haushalte geschlagen. Die kleinen Missgeschicke die unseren Mitbürgern das ganze Jahr über so passiert sind, haben Carmen Matt und Christian Gröber in lustige Verse verfasst und zum Besten gegeben.

Wir möchten uns recht herzlich für Euer kommen bedanken und hoffen es hat Euch gefallen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen