Datum: Samstag, 31. August 2019 
Alarmzeit: 18:35 Uhr 
Dauer: 3 Stunden 25 Minuten 
Art: Technischer Einsatz 
Einsatzort: Pettneu, Strengen 
Einsatzleiter: OBI Starjakob Christian 
Mannschaftsstärke: 27 
Fahrzeuge: TLF, KLF, MTF, StromA-40 


Einsatzbericht:

Am Samstag, den 31.08.2019 gegen 18:15 Uhr zog ein schweres Gewitter mit Hagel und Starkregen über das Kaiserjoch und das Gridlontobel. Das hatte zur Folge, dass der Gridlonbach und der Zeinsbach Material mitführten. Um 18:35 Uhr wurden wir vom Bürgermeister verständigt, dass das Gridlonbecken bis zur Hälfte vollgelaufen ist. Daraufhin wurde die Mannschaft über Pager alarmiert. Unsere Aufgabe war es, die Brücken im Bereich der Gridlonbaches und des Zeinsbaches zu kontrollieren und die Eisenbahnunterführung beim Zeinsbach zu sperren.
Da zur gleichen Zeit ein Murenabgang in Strengen die Hauptstrasse verlegt und Häuser beschädigt hatte, wurden wir von der Feuerwehr Strengen angefordert um mit unserem Stromaggregat bzw. Scheinwerfer die Einsatzstelle im Bereich Klaus auszuleuchten.

Nachdem der Zeinsbach im Bereich Viermahden mit einem Bagger wieder im ursprünglichen Bachbett war, konnten wir den Einsatz um 22 Uhr beenden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen