Am 09.09.2015 heulten um 18 Uhr in Pettneu die Sirenen. Grund dafür war eine Übung in der Volksschule Pettneu. Übungsannahme war eine Rauchentwicklung im Stiegenhaus somit waren alle Schüler mit ihren Lehrpersonen in den Klassenzimmern eingeschlossen.
Unsere Aufgabe war es mit schwerem Atemschutz in die Klassenzimmer zu kommen und mithilfe der Drehleiter St. Anton bzw. mit unseren Tragbaren Leitern die Personen über die Fenster zu bergen. Weiters wurden durch den zweiten Atemschutztrupp Kinder mit Fluchthauben über das Stiegenhaus ins Freie gebracht.
Anschließend durften die Kinder mit der Drehleiter einen Ausflug in die Höhe machen und den Ausblick über Pettneu genießen.

Danke an die Feuerwehr St. Anton für die Unterstützung mit der Drehleiter.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen