Am Sonntag startete unsere Feuerwehrjugend bei stahlendem Sonnenschein ins Malfontal um unsere Funkgeräte auf ihre Empfangsstärke zu testen.
Unser MTF wurde bei der Hinteren Malfonalpe stationiert. Die 1. Gruppe wanderte über die Edmund-Graf Hütte zum Kappler Boden, die 2. Gruppe hatte das Ziel Mullihütte über den Schlechten Gampen und die 3. Gruppe stieg über die Bergrettungshütte Richtung Scharkopf auf.
Die Gruppen meldeten fast immer Hörbarkeit sehr gut oder brauchbar. Durch die topografische Lage dieses Tales konnte man Funklöcher (Digital u. Analog) nicht auschließen. Dieser Funktest ist ein erster Schritt um Übungen und Einsätze (z.b. Hochwasser) schneller und effizienter in diesem Gebiet abwickeln zu können.
Wir erlebten funkreiche Gespräche wobei die Jugend ihrem Einfallsreichtum freien Lauf lies…
Auch unsere besetzte Florianstation mit dem Funkbeauftragten Florian Albertini hatte alle Hände voll zu tun um die eingegangenen Meldungen koordinieren zu können.
Dankenderweise konnten wir auch mit dem Kommando Schnann regen Funkverkehr führen.
Abschließender Dank an die Beteiligten: Florian, Manuel, Fabian, Alexander, Patrick, Simon, Florian, Christoph, Willi, Florian, Paul und Johannes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen