Am 18.09.2012 fand eine Atemschutz Teilabschnittsübung in Pettneu statt. Als Übungsobjekt diente das eheml. Haus Stadlwieser. Die ATS-Trupps aus St.Anton, St.Jakob, Schnann und Pettneu mussten mehrere Personen und gefährliche Stoffe aus dem dicht verrauchten Raum bergen. Da es für die FF-Pettneu eine Vollprobe war wurde auch ein Brandschutz zum Schutz der Nachbargebäuden aufgebaut.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen