Am Samstag den 07.05.2016 nahm die Feuerwehr Pettneu mit einem Atemschutztrupp in der Stufe Gold bei der Atemschutzleistungsprüfung in Landeck teil.

Bei der Atemschutz-Leistungsprüfung handelt es sich um keinen Wettkampf im herkömmlichen Sinne, sondern um eine Prüfung, in der die TeilnehmerInnen die an sie gestellten Aufgaben in einer vorgegebenen Sollzeit in Teamarbeit möglichst fehlerfrei durchführen müssen. Das Ergebnis wird in „bestanden“ oder „nicht bestanden“ gewertet.
Gestartet wird mit der Kategorie Bronze, nach einer zweijährigen Wartefrist kann das Leistungsabzeichen in Silber erworben werden, nach weiteren zwei Jahren jenes in Gold.

Nach mehrwöchigem Training, nahmen auch unsere Kameraden, BM Falch Andreas, BM Jordan Marco und OV Nothdurfter Paul an dieser Atemschutzleistungsprüfung teil und bestanden diese mit Bravour und fehlerfrei. Weiters konnten von unserer Feuerwehr Scalet Sebastian und Widmann Frank bei dieser Leistungsprüfung als Bewerter mitwirken.

Bezirkskommandant OBR Hermann Wolf konnte bei der Schlussveranstaltung zahlreiche Feuerwehrfunktionäre begrüßen und den Truppführern die Leistungsabzeichen und Urkunden überreichen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen