Am Samstag den 09.05.2015 nahm die Feuerwehr Pettneu mit einem Atemschutztrupp bei der Atemschutzleistungsprüfung in Bronze teil.
Die Atemschutzleistungsprüfung besteht im wesentlichen aus 5 Bereichen.
Bei Station 1 werden theoretische Fragen zum Thema Atemschutz abgefragt. Mit den Gerätschaften für den Atemschutzeinsatz richtig ausrüsten, ist die Aufgabe bei Station 2. Bei Station 3 muss eine Person unter dem Einsatz von Atemschutzgeräten aus einem Gebäude geborgen werden. Weiters muss bei Station 4 ein Innenangriff zur Brandbekämpfung durchgeführt werden. Zum Schluss, bei Station 5 wird noch das Aufrüsten sowie die Überprüfung des verwendeten Gerätes bewertet.
Die Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold unterscheiden sich in den Schwierigkeitsklassen.

ASLA – Bronze:
Fabian Scalet
Philip Studenik
Florian Zangerl

Weiters konnten Oskar Falch, Sebastian Scalet und Frank Widmann bei dieser Leistungsprüfung als Bewerter mitwirken.

Die Feuerwehr Pettneu gratuliert allen Teilnehmern zur bestandenen Leistungsprüfung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen