Am 16.11.2015 fand eine Funk- und Stromaggregatschulung für die gesamte Mannschaft statt. Die Schulung bestand aus 3 Stationen:

• Stromaggregat
• Florianstation
• Handfunkgeräte

Bei der Station Stromaggregat wurde unser 40kVa Aggregat unter die Lupe genommen und geschult. Auch der Aufbau und die Handhabung des neuen Halogenscheinwerfers wurde geübt. Mit solch einem Scheinwerfer kann man beispielsweise bei Naturkatastrophen einen Murkegel bis zu 3 km weit ausleuchten.

In der Florianstation wurde der Ablauf einer Alarmierung durch die Leitstelle Tirol, das Abarbeiten eines Einsatzes in der Florianstation sowie die Handhabung der Funkgeräte erklärt und geschult.

Bei der 3 Station wurden alle Handfunkgeräte, die bei uns in der Feuerwehr Verwendung finden erklärt und geschult. Neben den Digitalfunkgeräten wurden auch unsere Atemschutzfunkgeräte sowie die Übermittlung der Statusmeldungen bei Einsätzen besprochen.

Da dies die letzte Übung für die gesamte Mannschaft in diesem Jahr war, möchten wir uns für die Übungsbeteiligung über das ganze Jahr bedanken.