Datum: Sonntag, 17. November 2013 
Alarmzeit: 17:00 Uhr 
Dauer: 4 Stunden 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: St. Anton 
Einsatzleiter: BI Falch Stefan 
Mannschaftsstärke: 37 
Fahrzeuge: TLF, KLF, MTF 


Einsatzbericht:

Gegen 16.30 Uhr brach am Sonntag im Saunabereich eines Appartementhauses in St.Anton am Arlberg ein Brand aus. Nach der Alarmierung durch die Hausbesitzerin rückten die Feuerwehren von St. Anton und St. Jakob aus und begannen mit der Brandbekämpfung. Aufgrund der starken Rauchentwicklung und der enormen Hitze waren die Löscharbeiten nur erschwert durchführbar. Erst nach Eintreffen weiterer Feuerwehren aus Pettneu, Schnann, Flirsch und Landeck konnte nach rund zwei Stunden um 18:35 Uhr endgültig „Brandaus“ gemeldet werden. Insgesamt waren 141 Florianijünger im Einsatz. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens und die Brandursache sind derzeit noch unklar. (Bericht TT.com)

Bilder Feuerwehr St.Anton