Am Samstag den 09.05.2015 nahm die Feuerwehr Pettneu mit einem Atemschutztrupp bei der Atemschutzleistungsprüfung in Bronze teil.
Die Atemschutzleistungsprüfung besteht im wesentlichen aus 5 Bereichen.
Bei Station 1 werden theoretische Fragen zum Thema Atemschutz abgefragt. Mit den Gerätschaften für den Atemschutzeinsatz richtig ausrüsten, ist die Aufgabe bei Station 2. Bei Station 3 muss eine Person unter dem Einsatz von Atemschutzgeräten aus einem Gebäude geborgen werden. Weiters muss bei Station 4 ein Innenangriff zur Brandbekämpfung durchgeführt werden. Zum Schluss, bei Station 5 wird noch das Aufrüsten sowie die Überprüfung des verwendeten Gerätes bewertet.
Die Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold unterscheiden sich in den Schwierigkeitsklassen.

ASLA – Bronze:
Fabian Scalet
Philip Studenik
Florian Zangerl

Weiters konnten Oskar Falch, Sebastian Scalet und Frank Widmann bei dieser Leistungsprüfung als Bewerter mitwirken.

Die Feuerwehr Pettneu gratuliert allen Teilnehmern zur bestandenen Leistungsprüfung.