Am Samstag den 12.10.2013 nahm die Feuerwehr Pettneu mit zwei Atemschutztrupps bei der Atemschutzleistungsprüfung teil.
Der Trupp Pettneu I konnte das Leistungsabzeichen in Silber erringen. Weiters wurde der Trupp Pettneu II mit dem Bronzenen Leistungsabzeichen ausgezeichnet.
Die Atemschutzleistungsprüfung besteht im wesentlichen aus 5 Bereichen.
Bei Station 1 werden theoretische Fragen zum Thema Atemschutz abgefragt. Mit den Gerätschaften für den Atemschutzeinsatz richtig ausrüsten, ist die Aufgabe bei Station 2. Bei Station 3 muss eine Person unter dem Einsatz von Atemschutzgeräten aus einem Gebäude geborgen werden. Weiters muss bei Station 4 ein Innenangriff zur Brandbekämpfung durchgeführt werden. Zum Schluss, bei Station 5 wird noch das Aufrüsten sowie die Überprüfung des verwendeten Gerätes bewertet.
Die Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold unterscheiden sich in den Schwierigkeitsklassen.

ASLP – Bronze:
Mario Matt
Patrick Zangerle
Johannes Spiß

ASLP – Silber:
Marco Jordan
Paul Nothdurfter
Stefan Jordan