Am Samstag den 02.09.2017 fand der 7. Landes-Nass-Parallelbewerb der besten 32 Bewerbsgruppen aus Tirol in Niederau statt.

Die Qualifikation für diesen Bewerb wird über die Bezirks-Nassleistungsbewerbe entschieden. Unsere Feuerwehr hat sich zum ersten Mal für diesen Landesbewerb qualifizieren können und das sogar mit beiden Bewerbsgruppen.

Strömender Regen verwandelte die beiden Bewerbsbahnen in eine Morastlandschaft. Die Gruppe Pettneu 2 trat gegen die Gruppe aus Polling in der Vorrunde an. Eigentlich hatten wir schon mit einem Aus in der Vorrunde gerechnet, da Polling eigentlich die schnellere Gruppe ist, doch es kam anders. Polling hatte zwar die schnellere Zeit, aber 25 Fehlerpunkte, somit stieg unsere Gruppe in das Achtelfinale auf.

Im Achtelfinale war die Gruppe aus Schwendau unser Gegner. Leider wurde unser Durchgang als ungültig gewertet, da sich ein Kameramann zu Nahe auf der Bewerbsbahn aufhielt und uns beim Kuppeln behinderte. Der Durchgang von Schwendau wurde gewertet und wir durften nach dem Achtelfinale nochmals starten. Trotz einem fehlerfreien Angriff, aber mit einer schlechteren Zeit als die Gruppe aus Schwendau war der Bewerb für uns nach dem Achtelfinale zu Ende.

Unsere zweite Gruppe Pettneu 1 trat gegen die Gruppe Mühlbachl 1 in der Vorrunde an. Trotz 10 Fehlerpunkte beim Kuppeln konnte sich unsere Gruppe durchsetzen und stieg ebenfalls ins Achtelfinale auf.

Im Achtelfinale hieß die Paarung Pill 1 gegen Pettneu 1. Mit einem fehlerfreien Angriff, aber mit einer schlechteren Zeit war auch für die Gruppe Pettneu 1 der Bewerb nach dem Achtelfinale zu Ende.

In einem spannenden Finale konnte sich die Gruppe Flaurling 1 mit einer Zeit von 42,94 sec. gegen die ebenfalls starke Gruppe Pill 1 durchsetzen. Das kleine Finale um die Plätze 3 und 4 entschied Niederthai 3 gegen Achenkirch für sich.

Neben Landes-Feuerwehrkommandant LBD Ing. Peter Hölzl und LFI DI Alfons Gruber gratulierten auch Bundesminister Andrä Rupprechter und LHStv. Josef Geisler den Siegern, die sich auch beeindruckt von der guten Organisation zeigten und es sich nicht nehmen ließen, mit den Teilnehmern auf dem tiefen, morastigen Boden mitzufeiern.

Detail am Rande: Der Bewerb ist in dieser Form zum letzten Mal ausgetragen worden – an einem neuen Modus wird gearbeitet.

Gleichzeitig zu dem Bewerb fand beim Harfenwirt in Niederau der Landes-Feuerwehrtag statt. Bilder und Berichte von dieser Veranstaltung dazu auch auf www.lfv-tirol.at.

Ergebnisliste:

Ergebnisliste Landes-Nass_Parallelbewerb in Niederau – 02.09.2017