Banner FF-Pettneu
Banner FF-Pettneu

Archiv vom Jahr 2009

124. Jahreshauptversammlung der F. F. Pettneu
07.11.2009
124. Jahreshauptversammlung der F. F. Pettneu
Am Samstag den 07.11.2009 fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Neben den Ehrengästen Bezirks-Feuerwehrinspektor Otmar Weiskopf, Abschnittskdt. Hermann Wolf und Bürgermeister Klaus Zangerl waren viele Kameraden der Einladung gefolgt. Besonders erfreulich war, dass unsere 2 Ehrenmitglieder Julius Kuen und Heinrich Lampacher ebenfalls an der Jahreshauptversammlung teilnahmen. Erstmals wurde das neue Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes für 60-jährige Mitgliedschaft verliehen.
Dieses Ehrenzeichen erhielten: Otto Burger, Herbert Falch, Julius Kuen und Hermann Tschiderer.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Werner Burger, Richard Kuen, Peter Salfenauer

Für 25-Jährige Mitgliedschaft: Josef Brunner, Karl-Heinz Lampacher, Christoph Reinstadler, Reinhold Zangerl

Auch der Jahresbericht unseres Kommandanten und der einzelnen Beauftragten war wieder umfangreich und eindrucksvoll im Hinblick wie viele Aktivitäten die Feuerwehr im abgelaufenen Berichtsjahr gesetzt hat.

Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von OV Gröber Christian am 13.11.2009
Bezirksjugendfeuerwehr Ausflug
17.10.2009
Bezirksjugendfeuerwehr Ausflug
Am Samstag den 17.10.2009 fand ein Jugendausflug ins Südtirol statt. Um 7 Uhr war Treffpunkt bei der FF-Halle in Landeck, danach ging es mit dem Bus nach Bozen, wo wir Einblicke in die Berufsfeuerwehr Bozen genießen konnten. Nach einer Pizza zu Mittag fuhren wir nach Meran. Dort gings mit dem Alpine Bob Meran 2000 steil bergab. Um 19 Uhr wieder zuhause angekommen blickten wir auf einen gelungen und coolen Ausflug zurück.
Auf Wunsch der BF Bozen konnten wir nicht mehr Fotos machen.

Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von LM Johannes Scalet am 28.10.2009
Kamaradschaftsausflug
10.10.2009
Kamaradschaftsausflug
Der Ausschuss hat sich für dieses Jahr entschlossen, statt dem Grillabend einen Kameradschaftsausflug zu machen. Am Samstag den 10. Oktober 09 fuhren wir mit dem Bus bis Jenbach um dort in die Zillertalbahn umzusteigen. Mit dem Dampfzug ging es gemütlich bis Mayrhofen. Anschließend wieder mit dem Bus von Mayerhofen über den Gerlos-Pass bis zu den Krimmler Wasserfällen wo wir uns zu Mittag gestärkt haben. Von dort wieder retour bis Mayrhofen wo wir noch beim Heubauernfest das bei der Zillertaler Schaukäserei stattfand vorbeischauten. Den Abschluss unseres Ausfluges bildete das Abendessen in der Branger Alm in Unterperfuss.

Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von OV Gröber Christian am 13.10.2009
Jugendfeuerwehr Ausflug
12.09.2009
Jugendfeuerwehr Ausflug
Am 12.09.2009 machte sich die Jugendfeuerwehr der FF-Pettneu auf den Weg zum Tag der offenen Tür der Landesfeuerwehrschule Tirol.

Nach der Besichtigung und nach dem wir uns gestärkt hatten ging es weiter nach Imst zum Alpincoaster. Dort hatten wir wie man auf den Fotos sehen kann "A rießen Gaudi". Den Tag ließen wir im MC Donald´s ausklingen.

Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von LM Johannes Scalet am 21.09.2009
Unser Ehrenmitglied Julius Kuen feiert seinen 90.Geburtstag
19.07.2009
Unser Ehrenmitglied Julius Kuen feiert seinen 90.Geburtstag
Am Sonntag den 19.7.09 feierte unser Ehrenmitglied Julius Kuen seinen 90. Geburtstag im Kreise seiner Familie. Die freiw. Feuerwehr gratulierte dem Jubilar mit den besten Wünschen zum Geburtstag und überreichte durch unseren Kommandanten ein Geschenk. Julius ist 1935 in die Feuerwehr Pettneu eingetreten und hat beim 100 jährigen Bestandsjubiläum 1985 die Medaille für 50 jährige Tätigkeit für das Feuerwehrwesen erhalten. Im Bild links auch Engelbert Zangerle der heuer ebenfalls seinen 90 igsten Geburtstag feiert.

Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von OV Gröber Christian am 30.07.2009
Nassbewerb in St.Gerold
18.07.2009
Nassbewerb in St.Gerold
Am Samstag den 18.07.2009 nahmen beim Nassbewerb in St.Gerold / Bezirk Bludenz 3 Gruppen aus Pettneu teil.

Die FF-Pettneu erreichte folgende Ergebnisse:

Gruppe Pettneu 1: 80,7 sec. und 10 Fehler den 5. Rang
Gruppe Pettneu 2: 58,5 sec. und 0 Fehler den 1. Rang
Gruppe Pettneu 3: 76,5 sec. und 0 Fehler mit 16 Altersp. den 1. Rang
eingetragen von LM Johannes Scalet am 25.07.2009
Nassbewerb in Heiterwang
11.07.2009
Nassbewerb in Heiterwang
Am Samstag den 11.07.2009 nahm beim Nassbewerb in Heiterwang / Bezirk Reutte eine Gruppe aus Pettneu teil.

Die FF-Pettneu erreichte mit einer hervorragenden Zeit von 53,45 sek. und 0 Fehler den 8. Rang in der Gäste Klasse Bronze A.


Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von LM Johannes Scalet am 13.07.2009
Nassbewerb in Kappl
20.06.2009
Nassbewerb in Kappl
Am Samstag den 20.06.2009 nahmen beim Nassbewerb in Kappl 3 Gruppen aus Pettneu teil.

Die FF-Pettneu erreichte folgende Ergebnisse:

Gruppe Pettneu 1: 72,76 sec. und 10 Fehler den 18. Rang
Gruppe Pettneu 2: 55,10 sec. und 5 Fehler den 4. Rang
Gruppe Pettneu 3: 74,97 sec. und 5 Fehler mit 16 Altersp. den 4. Rang

Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von LM Johannes Scalet am 23.06.2009
Wärmebildkamera „Hornet M“ der Firma Interspiro
14.06.2009
Wärmebildkamera „Hornet M“ der Firma Interspiro
Der Ausschuss der F.F. Pettneu hat sich dazu entschlossen, eine Wärmebildkamera anzukaufen. Mehrere Kameras von verschiedenen Herstellern wurden getestet und angeschaut. Die Entscheidung viel auf die „Hornet M“ der Firma Interspiro. Die Kamera wurde im Mai ausgeliefert und auch eine Einschulung durch die Firma Interspiro wurde bereits durchgeführt. Die Finanzierung der Kamera aus der Kameradschaftskasse war wieder nur mit grosszügiger Unterstützung möglich. Wir möchten uns daher recht herzlich beim Landes-Feuerwehrverband Tirol, TIWAG-Tiroler Wasserkraft, Tiroler Versicherung und der Raiffeisenbank Oberland – Filiale Pettneu für Ihren tollen Beitrag zum Ankauf bedanken.


Raiffeisenbank Oberland Tiroler Waserkraft Tiroler Versicherung



Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von LM Johannes Scalet am 07.07.2009
Gesamt Tiroler Landesfeuerwehrleistungsbewerb
06.06.2009
Gesamt Tiroler Landesfeuerwehrleistungsbewerb
Vom 05. - 06.06.2009 fand der diesjährige Gesamt Tiroler Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Axams statt. Heuer zum Gedenkjahr 1809 - 2009 wurde der Bewerb mit Tirol und Südtirol durchgeführt. Es traten insgesamt 878 Gruppen beim Bewerb an.
Die Gruppe der FF-Pettneu erreichte mit 364,2 Punkten den Rang 64 beim Sicherheitsbewerb in Bronze.

Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von LM Johannes Scalet am 07.06.2009
Pfingstturnier 2009
31.05.2009
Pfingstturnier 2009
Am Pfingstsonntag nahm die FF-Pettneu mit 2 Gruppen beim Pfingstturnier in Pettneu teil.
Die Gruppe FF-Pettneu 1 holte sich den Sieg und wurde Turniersieger 2009 und ist für 1 Jahr stolzer Besitzer vom Wanderpokal.
Die Gruppe FF-Pettneu 2 "Jugendfeuerwehr mit Betreuer" belegte den 7 Platz. Insgesamt nahmen 9 Vereine aus Pettneu und Schnann beim Turnier teil.

Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von LM Johannes Scalet am 31.05.2009
Atemschutzbewerb
16.05.2009
Atemschutzbewerb
Am Samstag den 16.05.2009 wurde in Landeck der diesjahrige Atemschutzleistungsbewerb abgehalten. Die Feuerwehr Pettneu nahm mit zwei Gruppen daran teil, die das Leistungsabzeichen in Gold und Silber mit Erfolg bestanden haben.

Gruppe Gold: Scalet Sebastian, Burger Helmut, Wachter Florian
Gruppe Silber: Kuen Lukas, Rakowitz Simon, Burger Thomas

Die FF-Pettneu gratuliert allen Bewerbsteilnehmer recht herzlich!

Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von LM Johannes Scalet am 23.05.2009
Florianifeier
03.05.2009
Florianifeier
Am Sonntag den 03.05. feierte unsere Feuerwehr die diesjährige Florianifeier unter unserem Leitspruch "Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr".
Unter der Begleitung der Musikkapelle Pettneu marschierten wir durchs Dorf bis zur Kirche wo wir anschließend unsere Florianifeier abhielten.
Unser Bürgermeister Klaus Zangerl und unser Kommandant OBI Christian Starjakob bedankten sich bei den Mitgliedern der Feuerwehr Pettneu für Ihren freiwilligen Einsatz für die Öffentlichkeit.

Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von LM Johannes Scalet am 04.05.2009
Wissenstest der Jugend in Pettneu
25.04.2009
Wissenstest der Jugend in Pettneu
Der heurige Wissenstest des Bezirkes Landeck fand in Pettneu statt.

Beim Wissenstest wird die Jungfeuerwehr auf ihr Wissen über den Feuerwehrdienst geprüft. Es traten heuer insgesamt 112 Jungfeuerwehrmitglieder zum Wissenstest in Bronze, Silber und Gold an.

Die Feuerwehr Pettneu dankte Burger Helmut für seine 22 jährige Tätigkeit als Jugendbetreuer und Bewerter bei der Jugend.

Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von LM Johannes Scalet am 01.05.2009
Feuerlöscherüberprüfung
18.04.2009
Feuerlöscherüberprüfung
Am Samstag den 18.4. wurde von uns eine Feuerlöscher-Überprüfungsaktion durchgeführt. Dabei wurden von uns über 220 Stk. Löscher mit der Firma Peter Gasteiger überprüft. Die Feuerlöscher müssen alle 2 Jahre kontrolliert werden und erhalten wieder eine gültige Prüfplakette. Wir habe auch Feuerlöscher und Löschdecken vorrätig und sollte jemand Bedarf haben, kann er sich bei unserem Kommandanten Christian Starjakob melden.

Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von LM Johannes Scalet am 26.04.2009
WEBER-HYDRAULIK SINGLE-Kupplung
06.04.2009
WEBER-HYDRAULIK SINGLE-Kupplung
"Der Job ist schwer genug, da sollte wenigstens das Anschließen der Geräte einfach sein."

Das dachten wir uns auch, also haben wir uns entschieden bei unseren Rettungsgeräten auf Single-Kupplungen der Firma Weber-Hydraulik umzustellen!

Die neue Weber-Hydraulik Single-Kupplung macht das Arbeiten mit Rettungsgeräten und Aggregaten jetzt noch schneller und unkomplizierter. Das neue Koaxial-Kupplungssystem für Zweischlauchsysteme ermöglicht die bisher getrennten Leitungsanschlüsse mit einem Handgriff zu kuppeln.

Ein spezielles Ventilsystem ermöglicht es zudem das Rettungsgerät auch bei anstehendem Druck an- bzw. abzukuppeln. Somit entfällt das Drucklos-Schalten der Leitungen am Aggregat wodurch Sie während des Einsatzes noch schneller und flexibler agieren können.

Die Weber-Hydraulik Single-Kupplung ist im gekuppelten Zustand frei um 360° drehbar und durch den Bajonettverschluss auch mit Schutzhandschuhen schnell und sicher zu bedienen.

eingetragen von LM Scalet Johannes am 06.04.2009
Danke für die erhaltenen Spenden
25.03.2009
Danke für die erhaltenen Spenden
Die Freiwillige Feuerwehr Pettneu bedankt sich bei der Bevölkerung für die erhaltenen Spenden für das Scheibenschlagen 2009.

Die eingenommenen Spenden werden wir dazu verwenden unsere Ausrüstung zu verbesssern.
eingetragen von OV Falch Jürgen am 25.03.2009
Scheibenschlagen 2009
01.03.2009
Scheibenschlagen 2009
Am Kas-Sunti haben wir unser traditionelles Scheibenschlagen abgehalten. Bei angenehmen Temparaturen wurden vor der Feuerwehrhalle die Kas-Kiachla und der Glühwein zubereitet. Wir haben uns über viele Besucher gefreut. Für jeden Haushalt wurde vom Bewerbsplatz aus eine Scheibe geschlagen. Dazu hatten wir über 30 lustige „Sprüchla“ über Begebenheiten im vergangenen Jahr. Alle zwei Jahre bitten wir dann um eine Spende für die Scheibe und so gehen wir heuer wieder sammeln und hoffen auf die Unterstützung der Pettneuer.

Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von LM Johannes Scalet am 09.03.2009
Dia Scheiba, dia Scheiba, dia will i iatz treiba…..
20.02.2009
Dia Scheiba, dia Scheiba, dia will i iatz treiba…..
Glück kann wohl jeder brauchen. Um dieses auch wieder für das Jahr 2009 zu bekommen, treffen sich am ersten Fastensonntag, dem so genannten Kas-Sunti, das ist heuer der 1 März 2009, die Einwohner von Pettneu um einem einzigartigen, uralten Spektakel beizuwohnen. Für jeden Haushalt wird dabei eine glühende Holzscheibe geschlagen, die demjenigen das ganze Jahr über Glück bringen soll.

Um 20 Uhr trifft man sich in geselliger Runde vor der Feuerwehrhalle Pettneu. Dia Kaskiachla sind eine Speise aus mit Bierteig überzogenem Käse, der im heißen Fett heraus gebacken wird. Um der Kälte zu trotzen, wird Glühwein serviert oder ein Saltbrennter zum Kaskiachla genossen.

So warten alle gespannt, dass die Feuerwehrmänner eine glühende Scheibe mit dem Haselstock über die Schanze hinaus in die dunkle Nacht schicken.

Im Vorfeld des eigentlichen Scheibenschlagens werden fingerdicke Birkenscheiben von ca. 10-15 cm Durchmesser zurechtgeschnitten. Für jeden Haushalt in Pettneu steht eine eigene Scheibe bereit. Die quadratischen oder rechteckigen Scheiben verfügen über ein Loch von 2 cm in der Mitte. Mit dieser Öffnung kann mit einem Haselstock die Scheibe aus dem Feuer geholt werden, welches am Abend des Kas-Sunti entzündet wird.

Die Scheiben werden in Pettneu von Rakowitz Arthur gemacht, der im Sommer schon die Birke aussucht aus der er dann die Scheiben spaltet. Auf diesem Wege möchten wir uns beim Arthur und seinem Team recht herzlich bedanken, das er uns jedes Jahr d`Scheiba mocht.

Unter dem Motto wie es Früher einmal war hat unser Fähnrich Schönherr Josef einen tollen Bericht über das Scheibenschlagen in Pettneu verfasst.

Schon früher hat die F.F. Pettneu das Scheibenschlagen durchgeführt und zwar vom Hasli aus. Vor dem eigentlichen Scheibenschlagen hat man ein etwa 5m hohes Kreuz entzündet. Dazu wurde ein mit Stroh umwickeltes Lattengerüst aufgestellt und mit Hilfe von Benzin angezündet. Das war für uns Kinder immer eine große Sensation. Die Scheiben für jeden Haushalt wurden dann in Richtung Bahnhofstrasse geschlagen. So in die Richtung wo heute das Haus vom Toni Tschiderer steht.

Der Verkehr auf der Strasse war damals nicht nennenswert und wenn es nötig war, wurde er von 2 Posten geregelt.
Es muss in der Mitte der 50iger Jahre gewesen sein, wo vermutlich auch aus Sicherheitsgründen das Scheibenschlagen nicht mehr durchgeführt wurde.
Nach langen Überlegungen und vielen Gesprächen hat man dann unter Kdt. Lampacher Heinrich das Scheibenschlagen im Jahre 1988 wieder ins Leben gerufen. Schon vorher waren wir Zaungast bei einem Scheibenschlagen in Landeck mit dabei um von der Vorgangsweise zu erfahren.
Das Scheibenschlagen ist ein alter Brauch, mit Feuer und Funken soll der Winter ausgetrieben und der ersehnte Frühling herbeigezaubert werden. Der Tag soll wieder die Herrschaft über die Nacht gewinnen.
Die in die Luft geschlagenen Scheiben sollen demjenigen, dem sie gewidmet sind, Glück bringen.
Kaskiachla, Glühwein und Schnaps sind Zutaten der Neuzeit. Das Scheibenschlagen darf nur am Kassunnti durchgeführt werden.
Über die während des vergangenen Jahres vorgekommenen "Hoppalas" oder sonstiger Ereignisse wurde und wird auch heute noch zum Gaudium der nicht Betroffenen berichtet.
Mit dem nachstehenden Spruch beginnt das Scheibenschlagen.

Dia Scheiba,dia Scheiba,
dia wölla ma´r treiba.
Schmalz in dar Pfonna,
Kiachla in dar Wonna,
Pfluag in dr Eard,
dass dia Scheiba weit aussigeaht!


Text von: Schönherr Pepi, Mair Thomas

Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von LM Johannes Scalet am 21.02.2009
Proben für den Wissenstest
27.01.2009
Proben für den Wissenstest
Seit Anfangs Jänner wird wieder 2 mal pro Woche fleißig geprobt für den heurigen Wissenstest.
Beim Wissenstest wird die Feuerwehrjugend auf ihr Wissen vom Feuerwehrwesen geprüft. Im ersten Jahr bei der Feuerwehrjugend machen sie das Bronzene, im zweiten das Silberne und im 3 Jahr das Goldene Abzeichen mit dem vollendetem 15. Lebensjahr werden sie in den Aktiven Stand übernommen. Momentan ist die Jugendgruppe der FF-Pettneu 12 Mann stark.

Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von LM Johannes Scalet am 02.02.2009
Preisverteilung vom Vereinsschiessens
17.01.2009
Preisverteilung vom Vereinsschiessens
Am 17.01. war die Preisverteilung des diesjährigen Vereinschiessens. Die FF-Pettneu belegte den 6. Rang. Raggl Christoph erziehlte bei der Feuerwehr den besten Schuss mit 52,8 Punkten. Jordan Manuel erziehlte bei den Jungschützen den 1. Rang bei der Teilerplatzierung mit 16,1 Teilern.

Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von LM Johannes Scalet am 28.01.2009
© Freiwillige Feuerwehr Pettneu - www.feuerwehr-pettneu.at - kommando(at) feuerwehr-pettneu.at