Banner FF-Pettneu
Banner FF-Pettneu

Übungen & Schulungen

Abschnittsübung S16
20.07.2015
Abschnittsübung S16
Am 20.07.2015 fand auf der S16 Arlbergschnellstraße eine Abschnittsübung des Abschnittes Stanzertal in Pettneu statt. Die Übung wurde in zwei Übungsszenarien aufgeteilt. Die Feuerwehren aus St. Anton, St. Jakob, Schnann und die Feuerwehr der ASFINAG wurden zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen im Pettneuer Tunnel alarmiert.

Im Malfonbach Tunnel wurde das gleiche Unfallszenario angenommen. Hier wurden die Feuerwehren aus Pians, Flirsch und Pettneu alarmiert.

Die verletzten Personen wurden in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz und deren Notärzte versorgt, geborgen und abtransportiert.

Wir bedanken uns bei der ASFINAG für die Sperre der S16 zur Durchführung der Übung. Weiters bedanken wir uns bei den Opfern sowie beim RUD Team Ischgl dass diese Übung unter realen Bedingungen durchgeführt werden konnte.

Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von BI Scalet Johannes am 25.07.2015
ATS Teilabschnittsübung
06.07.2015
ATS Teilabschnittsübung
Am 06.07.2015 fand in St. Anton eine Atemschutz Teilabschnittsübung der Feuerwehren St. Anton, St. Jakob, Pettneu und Schnann statt. Übungsannahme war ein Brand im Recyclinghof wo mehrere Personen vermisst wurden. Weiteres mussten die gefundenen Gasflaschen aus sicherer Deckung gekühlt werden. Auch zwei Personen die mit Flämmarbeiten am Dach beschäftigt waren mussten mit der Drehleiter geborgen werden.
Unsere Feuerwehr nahm mit einem ATS Trupp und dem TLF an dieser Übung teil.

Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von BI Scalet Johannes am 08.07.2015
Abschnittsübung Arlbergtunnel
29.06.2015
Abschnittsübung Arlbergtunnel
Im Baugelände der derzeitigen Sanierungsarbeiten des Arlbergtunnels fand am 29.06.2015 eine Abschnittsübung statt. Hier gab es für die jeweiligen Feuerwehren verschiedene Übungsschauplätze.
Die Feuerwehr Pettneu war mit der Feuerwehr Schnann bei einem Arbeitsunfall eingeteilt. Übungsannahme waren verunglückte Bauarbeiter, welche in eine Baugrube gestürzt waren und geborgen werden mussten. Da die Baugrube mehrere Meter tief war, musste auch auf den Eigenschutz geachtet werden und somit die Feuerwehrleute gesichert werden.

Hier gehts zu den Bildern
eingetragen von OV Nothdurter Paul am 08.07.2015

Ältere Einträge sind unter Übungen u. Schulungen zu finden.
© Freiwillige Feuerwehr Pettneu - www.feuerwehr-pettneu.at - kommando(at) feuerwehr-pettneu.at